Felsschergerät / Großrahmenschergerät - RS1000

RS1000


Durchführung von Scherversuchen
mit und ohne Dilatanzkontrolle /
volumenkonstantes Scheren
,

Durchführung von hydro-mechanisch gekoppelten Versuchen

 

Großrahmenschergerät RS1000 mit Hydraulikaggregat
und Messdatenerfassung; weitere Bilder finden Sie hier

Beschreibung:

Das Großrahmenschergerät ist eine Entwicklungskooperation mit dem Institut für Geotechnik-Lehrstuhl Gebirgs- und Felsmechanik /  Felsbau der TU Bergakademie Freiberg.

Dieses Prüfgerät wurde zur Durchführung von statischen und dynamischen Scherversuchen an Schotter- und Gesteinsproben entwickelt.

 

Aufbau des Gerätes:

Die gesamte Anlage besteht im Wesentlichen aus 5 Komponenten:

  • dem Hydraulikaggregat zur Erzeugeugung der statischen und dynamischen Lasten,
     
  • dem Schergerät mit horizontalem und vertikalem Belastungsrahmen,
     
  • einer schnellen externen Datenerfassung für alle Kräfte und Wege bzw. Setzungen,
     
  • der Steuereinheit / Schaltschrank mit entsprechenden Schnittstellen zum Steuer-PC und
     
  • einer externen Wasserkühlung zur Ableitung der Systemwärme (Ölkühlung)

 

Leistungsmerkmale:

  • Für das Schergerät wurden massive Belastungsrahmen mit hoher Steifigkeit sowohl für den Auflast- als auch Scherrahmen konstruiert.
     
  • Der Scherantrieb mit dem gesamten horizontalem Belastungsrahmen und der Scherzelle ist frei verschiebbar. Dadurch werden keine Querkräfte auf den vertikalen Belastungsrahmen übertragen und beim Probeneinbau ist die Scherzelle von 3 Seiten frei zugänglich.
     
  • Servohydraulik mit der neusten Pumpen- und Ventiltechnik der Firma MOOG. Unter Verwendung entsprechender Druckspeicher sind dynamische Versuche mit hoher Energie möglich.
     
  • Mit Hilfe eines externen Funktionsgenerators können beliebige Funktionsverläufe generiert und der Anlage als dynamische Sollgröße für beide Achsen separat vorgegeben werden.

 

Technische Daten:

maximale Auflast (statisch): 1000 kN
maximale Auflast (dynamisch):   800 kN
maxiamle Scherkraft (statisch & dynamisch): -300 kN (Zugkraft) bis +800 kN (Druckkraft)
Frequenz: 40 Hz, für beide Achsen separat
Grenzfrequez der Servoventile (3dB): 75 Hz
maximaler Scherweg: 50 mm
Schergeschwindigkeit: max. 70 mm/sec
Scherkästen: 100 x 200 mm
200 x 400 mm

kundenspez. Scherkästen auf Anfrage
Probenhöhe: 160 mm bzw. 70 mm
Versorgungsspannung: 400 V ~, 50 Hz
Leistungsaufnahme: 48 kVA
Geräteabmessungen des Schergerätes: ca. 510 x 1390 x 2000 mm (B x H x T)

 

 

zurück zum Seitenanfang